Kategorien
COOK and CODE

Python3 Installation

Python zählt als einfach zu lernende Programmiersprache, mit der man (fast) alles umsetzen kann. Gerade im Maker-Bereich mit dem Raspberry Pi oder bei Machine Learning wird sie gerne verwendet. Allerdings kann die Installation für Anfänger manchmal verwirrend sein. Deswegen stelle ich euch meine Python3 Installation für Windows, Linux und Mac OS X vor:

Python3 Installation Linux (mit aptitude)

Öffne die Kommandozeile

$ sudo apt-get install python3 pip3

Das war es auch schon, um zu testen, ob alles geklappt hat kannst du noch kurz folgende Zeilen eingeben.

$ python3 --version
$ pip3 --version

Die Ausgaben sollten jeweils eine Versionsnummer ausgeben.

Python3 Installation Mac OS X

Gehe auf https://www.python.org/downloads/ und lade dir die neueste Python-3-Version herunter. Teste danach, ob die Installation funktioniert hat

$ python3 --version
$ pip3 --version

Die Ausgaben sollten jeweils eine Versionsnummer ausgeben.
Gibt der pip3 Aufruf einen Fehler aus, dann führe die Schritte unter unter pip manuell installieren aus.

Python3 Installation Windows

Gehe auf https://www.python.org/downloads/ und lade die neueste Python-3-Version herunter. Starte das Setup und (wichtig!) vergewissere dich, dass du den Haken bei Add Python 3.x to PATH gesetzt hast.

Öffne nach der Installation die Windows-Eingabeaufforderung und gebe folgende Befehle ein:
> python --version
> pip --version

Du solltest eine ähnliche Ausgabe sehen.

Wenn alles passt, dann bist du fertig.

Sollte die erste Ausgabe eine Warnung ausgeben, dass der Befehl python nicht erkannt wurde, musst du noch den Pfad zur python.exe in deine Pfad-Variable eintragen.

Pfad-Variable für Windows eintragen

Finde heraus wo Python installiert worden ist indem du den Datei-Explorer öffnest („Windows“ + „E“).
Gib in die Pfadangabe oben %USERPROFILE%\AppData\ ein und navigiere dich über Local\Programs\Python\Python3.x bis du die python.exe findest. Markiere dann den Pfad aus der Eingabe oben und kopiere ihn in die Zwischenablage.

Immer noch im Datei-Explorer machst du dann einen Rechtsklick auf „Dieser PC“ und öffne die Eigenschaften.

Gehe auf Erweitere Systemeigenschaften

Drücke auf Umgebungsvariablen und bearbeite die Variable „Path“.
Füge den Pfad aus der Zwischenablage an den bisherigen Eintrag und bestätige dann mit OK.
Vorsicht! Steht schon etwas in der Path-Variable musst du den neuen Pfad mit einem Semikolon ; getrennt eingeben.

Nach dem Öffnen einer neuen Kommandozeile sollte der Befehl python –version nun eine Ausgabe anzeigen.

pip manuell installieren

Wenn die python Installation erfolgreich war, aber  die automatische Installation von pip nicht funktioniert haben, dann führe folgende Schritte aus:

Lade dir das get-pip.py Skript hier herunter https://bootstrap.pypa.io/get-pip.py
und speichere es zum Beispiel auf deinem Desktop ab als get-pip.py (Du benötigst dazu einen Code-Editor wie Sublime Text, Brackets, Notepad++ etc. nicht Word!)

Mache dann einen Rechtsklick auf die Datei und wähle Öffnen mit > Python. pip sollte nun heruntergeladen werden.

Was ist dieses pip eigentlich?

pip steht für python installs packages und ist im Grunde ein Paket-Manager für Python, mit dem man Module nachinstallieren kann, die nicht mit der Standardinstallation kommen. Das kann unter Umständen manchmal etwas zeitaufwändig sein und pip erledigt das automatisiert für dich. Es schadet also nicht es schon einmal mit zu installieren, auch wenn du es anfangs eventuell nicht benötigst.

 

Mit dieser Installationsanleitung bist Du bestens darauf vorbereitet, um unsere Python Workshops zu besuchen!